Reif für Rad und Insel – Radsportferien mit Luxcom Mallorca

Mallorca ist ein Paradies für Radfahrer: ein optimales Straßennetz und eine ansprechende Topographie Der Luxemburger Guy Schaltz mit seinem Unternehmen Luxcom Mallorca, bietet Radsportferien nach Maß an. Im Hintergrund das Hotel Viva Blue in Alcudia, der ideale Rahmen für eine sportliche Radreise.

Der Radsport hat mittlerweile Mallorca fest im Griff. Jahr für Jahr nutzen Tausende begeisterte Radfahrer ansprechende Topographie und mildes Klima der Baleareninsel, um ihrem Hobby nachzugehen.

Ob ferventer Radsportler oder nur begrenzt ambitionierter Freizeitradler, auf Mallorca kommt jeder auf seine Kosten. Von weitläufigen Ebenen bis zu steilen Bergen und Passstraßen hat die Insel eigentlich alles zu bieten, was die Herzen der Radsportfreaks höher schlagen lässt.

Bei Insidern besonders beliebt sind die Monate Februar bis Mai. Dann nämlich, wenn in unseren Gefilden das Wetter manch einem Radfahrer immer wieder einen gehörigen Strich durch die Rechnung macht, sind die Trainingsbedingungen auf der spanischen Insel in der Regel ausgezeichnet. Nicht zu warm. Frühsommerlich eben. Ideal, um sich so richtig auf die bevorstehende Radsaison vorzubereiten. Und das in einem einzigartigen Rahmen, auf einer Insel, die wirklich mehr zu bieten hat als Ballermann, Schinkenstraße und endloses Halli-Galli. Soller, Andratx, Cap Formentor, Portals Nous – das sind nur einige der Orte, die die Schönheit der Insel dokumentieren und einen Mallorca-Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Für all jene, die Radsport und Mallorca mit einem gewissen Luxemburger Touch erleben wollen, hat die „Union luxembourgeoise de tourisme“ (ULT) ein interessantes Produkt in ihre Angebotspalette übernommen: Ferien mit Luxcom SL, der Firma des jungen Luxemburgers Guy Schaltz. Seit drei Jahren betreibt der in Radsportkreisen bekannte Wahl-Mallorquiner ein Unternehmen, das quasi maßgeschneiderte Radferien mit professioneller Begleitung anbietet.

Guy Schaltz setzt auf möglichst umfassende Service-Leistungen. Wer über die ULT bei Luxcom Mallorca bucht, fliegt ab Findel mit der Luxair nach Mallorca und wohnt dort im Vier-Sterne-Hotel (Halbpension). Was das Radfahren anbelangt, kommt der sportbegeisterte Gast voll auf seine Kosten. Zum Service gehören viermal pro Woche Touren mit erfahrenen Gruppenleitern (unter ihnen so renommierte Radfahrer wie der ehemalige Profi Acacio da Silva), Rennverpflegung und Mechanikerdienst. Stellplätze befinden sich in den hoteleigenen Radkellern.

Mallorca Radsportferien

Luxcom Mallorca Radsportferien

Damit die sportliche Seite nicht zu kurz kommt und um ein Maximum an Fahrspaß zu erreichen, werden die Radfahrer je nach Leistungsfähigkeit in vier Kategorien aufgeteilt. Die Easy-Tour-Gruppen (in denen laut Guy Schaltz auch absolute Neulinge eine Chance haben) fahren zwischen 50 und 70 Kilometer pro Tag. Dies auf flachem Gelände und mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 18 bis 22 Stundenkilometer. Wem das nicht genug des Guten ist, der kann sich in die Aktivgruppe oder Sportgruppe einschreiben, die zwischen 80 und 120 Kilometer am Tag zurücklegen und es immerhin auf ein Tempo von 22 bis 28 Stundenkilometer bringen. Für gute Fahrer bleibt die Intensivgruppe. Hier werden einem zwischen 130 und 150 Kilometer abverlangt (Bergtour inklusive), und das mit Durchschnittsgeschwindigkeiten zwischen 25 und 30 Stundenkilometern.

Den Gästen, die darauf verzichten, ihr eigenes Rennrad mit nach Mallorca zu bringen, können bei Luxcom qualitativ hochwertige Rennräder mieten. Die knallgelben Luxcom-Räder haben einen Aluminium-Rahmen und sind ausgestattet mit Campagnolo Daytona, Mavic Open-Pro Felgen, Ritchey-Vorbau und -Sattelstütze, Continental-Reifen und Look-Pedalen. Die Räder haben wahlweise 18 oder 27 Gänge.

Im Programm von Luxcom Mallorca Radsportferien sind insgesamt drei Hotels. Einerseits das Hotel El Cid an der Playa de Palma im Süden, andererseits die Hotels Viva Blue und Viva Golf an der Bucht von Alcudia im Norden der Insel. Die drei Hotels sind voll klimatisiert. Die Zimmer sind geräumig (39 qm) und geschmackvoll eingerichtet. Zu den Facilities gehören Swimmingpools, Fitness-Räume und eben alles, was man in Radsportferien so braucht. Die Preise pro Person für eine Woche Radsportferien mit Luxcom Mallorca variieren je nach Hotel, Saison und Zimmerbelegung zwischen 23 760 (589 Euro) und 38 000 Franken (942 Euro).

Weitere Informationen bezüglich Radsportferien bei Luxcom Mallorca erhält man in den Reisebüros der ULT (Voyages Flammang, Voyage Emile Weber, Demy Cars und CFL Evasion).
Zur Übersicht

Text/Fotos: Marc Glesener