Das Thermometer zeigt 27 Grad an. Es weht ein laues Lüftchen auf Mallorca. Entlang der Küstenstraße bei Porto Pollenca rollt ein Troß unermüdlich strampelnder Männerbeine auf knallgelben Rennrädern. Auf den farbenfrohen Trikots steht, mit welcher Firma die Hobby-Sportler unterwegs sind: Luxcom. Der Chef dieses Unternehmens ist selbst begeisterter Radsportler und Luxemburger obendrein. Guy Schaltz lebt seit 1991 auf der Insel, kennt sich im Tourismus-Geschäft bestens aus und leitet seit drei Jahren seine eigene Firma. Seine Mallorca Radsportferien vermarktet in Luxemburg die ULT, deren neuer Katalog für die Saison 2002 bereits in allen zugehörigen Reisebüros ausliegt.

50 bis 70 Kilometer beträgt das Tagespensum für eher Freizeit orientierte Fahrer. Die richtigen Leistungssportler bringen es auf bis zu 130 bis 150 Kilometer am Tag. Je nach Schwierigkeitsgrad wählen die Begleiter für die verschiedenen Gruppen – von easy bis intensiv – jeden Tag eine andere Strecke aus, über flache Hügel oder steile Bergpässe. Zum Team gehören im Luxemburger Radsport bekannte Namen wie Acacio da Silva oder Johny Back.

radsportferien luxcom mallorca

Mallorca Radsportferien

Das milde Klima auf der Insel zieht vor allem im Frühjahr Scharen von Radsportbegeisterten an. Schon ab Februar, wenn zuhause noch Regen oder Schneematsch die Fahrbahn bedeckt, kann man auf Mallorca Radsportferien betreiben, seine Kondition steigern und den Einstieg in die Radsaison optimal vorbereiten. Die Hauptsaison für Radsportferien auf Mallorca bricht im April und Mai an, wenn frühsommerliche Temperaturen herrschen. Beliebt ist die Insel bei Radfahrern wegen ihres guten Straßennetzes und der abwechslungsreichen Landschaft. „Auch Anfänger sind bei uns willkommen. Sie finden hier gute Einstiegsmöglichkeiten in den Sport“, sagt Schaltz, der als Wahl-Mallorquiner selbst immer vor Ort ist und sich ab und an auch die Zeit nimmt, mit Gruppen mitzufahren.

Besonderen Wert legt der junge Unternehmer darauf, seinen Gästen ein Rundum-Paket mit bestem Service zu bieten. Die Teilnahme an den begleiteten Ausfahrten ist bei Luxcom schon im Grundpreis enthalten, eben so die Nutzung des Radkellers und der Mechaniker-Service. Auch für die Verpflegung auf einer kalorienzehrenden Tagestour wird gesorgt, mit Bananen und Energieriegeln. Bringen radsportbegeisterte Ehepaare ihre Kinder mit, können sie diese gegen Aufpreis auf einer Finca mit Tieren und Swimmingpool zeitweise betreuen lassen. Bei der Buchung stehen Vier-Sterne-Hotels in Playa de Palma (El Cid) und in Alcudia, im Norden der Insel, zur Auswahl. Dort ist die Viva-Hotelkette aktiv.

Die Preise für eine Woche Radsportferien inklusive beginnen bei Buchung im Doppelzimmer ab 23760 Franken (589 Euro).

radsportferien mallorca

mallorca radsportferien luxcom

Mieten statt Mitnehmen
Wer sich die Anreise vereinfachen will, lässt sein gutes Stück besser zu Hause und mietet vor Ort eines der Luxcom-Rennräder für seine Mallorca Radsportferien. Die Firma garantiert Top-Qualität: Aluminium-Rahmen, Campagnolo Daytona-Gangschaltung (18 oder 27), Mavic Open-Pro-Felgen, Vorbau und Sattelstütze Ritchey, Continental Reifen und Look-Pedale. Erhältlich sind Rahmen in den Größen 44 bis 58. Wichtig ist, bereits bei der Buchung in Luxemburg im ULT-Büro die eigenen Maße (Körpergröße, Schrittlänge) anzugeben, damit bei der Reservierung des Rennrades alles klappt. Spezielle Damenräder stehen nicht zur verfügung, aber Damen-Sättel. Je nach Saison während den Mallorca Radsportferien kostet die Miete eines Rades in der ersten Woche 65 bis 80 €‚¬, in der zweiten 45 bis 60 €‚¬.
Zur Übersicht

Text/Fotos: Uli Botzler